Okt
03
Sonntag
KonzertBluesRock

Laura Cox

Burning Bright Tour

Halb Englisch, halb Französisch, 100 % Rock‘n’Roll - Laura Cox ist genau das was sie verspricht zu sein: eine „Badass Rock´n´ Roll Lady“ die mit ihrer Gitarre Sounds produziert, die die Welt in einer bahnbrechenden Art und Weise zum Beben bringt. Damit hat sie sich selbst in die Rangliste der größten weiblichen Gitarristinnen katapultiert, und gibt es denn ernsthaft etwas cooleres als in einem Atemzug mit Nancy Wilson (Heart), Nita Strauss (Alice Cooper), The Runaways oder Joan genannt zu werden, nur um ein paar davon zu nennen.

VVK auch über Eventim in allen bekannten Ticketshops

Das Konzert vom 24.4.2020 wurde auf den 29.9.2020 und später auf den 30.3.2021 verschoben.

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Diese Veranstaltung wird gefördert von:

Sep
30
Donnerst.
KonzertRockJazz

B3 FUSION TRIO

Rockiger als Jazz, jazziger als Rock

Rockiger als Jazz, jazziger als Rock: Mit neuen Stücken und in Triobesetzung sind B3 zurück im A-Trane. Ausgetüftelte Arrangements, starke Melodien, jede Menge Groove und Spielfreude warten auf Fans von Fusion-Bands wie Steely Dan und Weather Report. B3-Mastermind ist Keyboarder, Komponist und Musikproduzent Andreas Hommelsheim. Er spielte u.a. mit Alphonse Mouzon, John Lee und Gerry Brown, teilte die Bühne mit Kool & the Gang und arbeitete mit Stars wie Nena, Nina Hagen, Jan Delay, Smudo, Max Raabe, Ofrah Haza, Ute Lemper und Jennifer Rush. Als Musical Director der deutschen Fassung unzähliger berühmter Filmproduktionen arbeitete er unter anderen mit Andrew Lloyd Webber und Hans Zimmer zusammen. Für „Der König der Löwen“ erhielt er als Produzent des deutschen Original-Soundtracks die Goldene Schallplatte.Gitarrist und Sänger der Band ist Ron Spielman, dessen markantes und virtuoses Spiel zwischen Blues, Rock, Jazz und Funk bei Fachpresse und Fans schon längst Kultstatus genießt. Spielman spielte bereits mit Tommy Emmanuel, Beth Hart, Bootsy Collins, der Chick Corea Electric Band, der Climax Blues Band sowie Johnny Guitar Watson und war Tour-Gitarrist von Andreas Kümmert, Flo Mega, Ivy Quainoo und vielen mehr.SchlagzeugerLutz Halfterstudierte u.a. am Berklee College in Boston, arbeitete für zahlreiche Berliner Orchester und Theaterund trommelteu.a.für Jocelyn B. Smith und Precious Wilson.Mit Hommelsheim teilt er bereits seit den 70ern die Bühne.

Presse:"Akzentuierter Rock, Funk und etwas Blues -super gut!"(Concerto) * "Ein gelungenes Live-Erlebnis" (GoodTimes) * "Ein schönes Album voller jazziger Emotionen"(Jazz Podium) * „Ins Bein gehende Fusion-Grooves, scharfe Gitarrensoli und muskulöse Drums“ (Jazz thing)

Nachholtermin vom 26.Mai 2021. Bitte nutzt den VVK über scantickets.de oder reserviert Tickets s.u.

Diese Veranstaltung wird gefördert von:

Sep
29
Mittwoch
KonzertRockPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

Vanessa Peters & The Electrofonics

Songwriter-Folk-Rock, Americana (USA)

Die blonde Singer-Songwriter Lady mit herrlich sonorer Stimme, die auch einem Mainstreampublikum gefallen könnte, besticht rundherum durch harmonische, stimmige Songs im groß angelegten Americana-Umfeld. Ihre Stimme nimmt das Publikum vom ersten Moment an gefangen und ihre Texte haben Short-Story-Qualität. Vanessa Peters fünfköpfige Band beherrscht spielend den musikalischen Kosmos zwischen gehaltvollem Songwriter-Pop und kraftvollem Indie Folk-Rock und kann die Hörer so mühelos verzaubern.

Unlängst hat sie auch der SPIEGEL enteckt und meint zum aktuellen Album „Modern Age“: „Manchmal entdeckt man MusikerInnen erst, wenn sie schon zehn Platten veröffentlicht haben: Vanessa Peters ist eine tolle Songwriterin aus Austin, Texas, die ihre lakonischen Kurzgeschichten hier aus dem gewohnten Americana-Sound in einen brillanten Power-Poprock verschiebt, wie ihn früher Aimee Mann, Juliana Hatfield oder Sheryl Crow gemacht haben. Und plötzlich will man nur noch diese Stimme hören.(8.0)“

Bitte nutzt den VVK über scantickets.de oder reserviert Tickets - s.u.

Diese Veranstaltung wird gefördert von:

Sep
29
Mittwoch
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

GANES

Or brüm – blaues Gold - Das neue Live-Programm von Ganes

Das Konzert wird erneut auf den 2.2.2022 verschoben. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Sep
27
Montag
KonzertBluesRockSoul/Funk/Gospel

VARGAS BLUES BAND mit JOHN BYRON JAGGER

Latin Blues/ Flamenco-Blues - Rock, Blues, Soul, Funk oder Latin-Rock

Javier Vargas spielte bereits mit Santana und mit vielen anderen Größen der Musikszene, wie zum Beispiel mit Lenny Kravitz, Prince oder Canned Heat. Er ist einer der erfolgreichsten europäischen Gitarristen und Songwriter Europas. In St.Barbra kommt er mit seiner Band und John Byron Jagger, dem Neffen des berühmten Mick Jagger.

Nachholtermin von 2020 - Da wegen coronabedingter Kapazitätseinschränkungen Veranstalter nicht wirtschaftlich arbeiten können, sind der Band so viele Termine abgesagt worden, dass die Tournee auf einen unbestimmten Zeitraum verschoben werden muss. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Diese Veranstaltung wird gefördert von:

Sep
23
Donnerst.

Jazz

Das Konzept des Moments als Eigenschaft des musikalischen Ausdrucks. Für Philipp Rumsch (Klavier), Carl Wittig (Kontrabass) und Tom Friedrich (Schlagzeug) war dies bei der Gründung der Band 2012 essentieller Bestandteil des Zusammenspiels. Dieses Konzept hat sich im Laufe der Zeit ständig verändert, wurde neu definiert und interpretiert.

Auf ihrem zweiten Album with | out setzt sich das Trio nun mit den sich wandelnden äußeren und inneren Zuständen auseinander, die seine Arbeit in den vergangenen drei Jahren geprägt haben. Ausgehend von Auslandsaufenthalten der Bandmitglieder und dem Wirken in diversen Projekten zeichnen die drei Musiker ein Bild, welches sich deutlich vom selbstbetitelten Debütalbum unterscheidet. Die Arbeit mit verschiedenen Spielarten des Jazz, impressionistischen Klangfarben oder Minimal Music sind deutlich spürbar und werden gleichzeitig von einer gemeinsamen Klangvorstellung der traditionsreichen Besetzung Klaviertrio getragen.

Das Trio moment’s concept gewann 2013 den Regional- und Landeswettbewerb von Jugend jazzt und wurde bei der Bundesbegegnung im gleichen Jahr mit dem Studiopreis des Deutschlandfunks ausgezeichnet. Die Band erhielt den Preis der Stadt Dresden, wurde beim Tag der Talente vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geehrt, und spielte zahlreiche Tourneen im In- und Ausland. Das selbstbetitelte Debütalbum erschien 2016 bei Unit Records.

Bitte nutzt den VVK über scantickets.de oder die Reservierungsfunktion s.u.

Sep
21
Dienstag
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

Vicky Kristina Barcelona

A Tom Waits project

Streamtickets sind weiterhin erhältlich!

Die Vicki Kristina Barcelona Band, eine der beliebtesten und meistdiskutierten Bands aus New Yorker CIty, transformiert die Lieder von Tom Waits und zeigt sie in einem neuen Licht. Ein Genre für sich selbst, wobei der ursprüngliche Humor und das Pathos erhalten bleiben. Ihr Repertoire erforscht die weite Landschaft von Waits' Stilen, die abwechselnd tanzbar und philosophisch, humorvoll, verstörend und herzerwärmend sind.
Die Liedmelodien werden durch atemberaubend schöne und einfallsreiche dreiteilige Harmonien und oft überraschende Arrangements ergänzt, die mit einer Vielzahl von Instrumenten wie Akkordeon, Gitarre, Perkussion, Harmonium, Banjo, Flaschen und Glocken gespielt werden.

Vicki Kristina Barcelona, ein Trio von altgedienten Musikerinnen, Sängerinnen und Songschreiberinnen aus New York, von denen jede eine besondere Sensibilität besitzt. Es definiert das Tom Waits-Songbuch neu mit Liebe und bringt eine einzigartig weibliche Perspektive in die rauen und schroffen Trümmer. Die mythischen, schelmenhaften männlichen Archetypen - Beat-Poeten, Eisenbahn-Hobos, schlampige Betrunkene, hartgesottene Zyniker und hoffnungslose Romantiker, die Hauptrollen in Waits' Erzählungen - werden transformiert, ihre Schönheit und Verletzlichkeit enthüllt. Melodien brechen hervor und glänzen wie geschliffene Diamanten, nicht mehr im Rohzustand. Dreiteilige Harmonien und erzeugen ihren charakteristischen Klang.
Die gebürtige New Yorkerin Rachelle Garniez ist eine Genre-Erzählerin, die mit allen Instrumenten, die sie findet, Musik machen kann. Sie hat sich als Straßenmusikerin an Straßenecken und U-Bahn-Plattformen und in der Club-/Performance-Szene der 1980er Jahre in den Innenstädten der Welt profiliert. Ihr theatralischer Ansatz, beschwört die emotionale Komplexität des Repertoires von Waits herauf und verleiht dem Sound der Gruppe eine anarchische Unvorhersehbarkeit.
Die ursprünglich aus Großbritannien stammende, glamouröse Nomadin Amanda Homi ist zutiefst von globalen Rhythmen und Formen inspiriert. Sie ist in verschiedensten Welten zu Hause, von griechischen Nachtclubs über Konzertbühnen bis hin zu den Aufnahmestudios in New York City. Amanda hat einen Schatz an Schlaginstrumenten zusammengetragen, der dem Projekt eine Würze gibt und es daher unverwechselbar macht.
Die in Brooklyn geborene Gitarristin Terry Radigan wechselt in frühen Jahren in die professionelle Songwriter-Szene von Nashville, wo sie Auszeichnungen und eine Grammy-Nominierung erhält. Sie kehrt später zu ihren rauen, strauchelnden Wurzeln zurück und bringt einen rauchigen Teint mit, der den Sound der amerikanischen Landschaft in den Songs verankert.

Die Gruppe wurde vor einigen Jahren in einer Bar in Brooklyn nur zum Spaß locker zusammengestellt und festigte sich 2017 als eine in sich geschlossene Band, die auf die Ermutigungen eines treuen, wachsenden Publikums reagierte, das nach mehr schrie. Sie haben sich einen Ruf als eine der beliebtesten Bands von NYC erworben.
Der Name der Band ist ein schelmisches und verschlagenes Augenzwinkern, eine sanft gezwickte Neuausrichtung von Woody Allens klassischem Filmtitel. In dem besagtem Film wird das Leben dreier Frauen in einen Tumult romantischer Komplikationen geworfen, in dessen Mittelpunkt ein charismatischer männlicher Künstler steht. Am Ende der Geschichte wird Verwirrung gestiftet, und alle gehen ihre eigenen Wege. Die drei Frauen in der Band drehen den Spieß und das Drehbuch um - und am Ende ist am wichtigsten, das jedes Bandmitglied seine eigene Identität behält und das Ganze größer ist als die Summe seiner Teile.
Tom Waits liefert die Gemeinsamkeiten, die Basis der Songs. Seine Lieder sind zwar die Essenz des Projekts, aber die Interpretationen sind eigenwillig und durchsetzungsstark. Die Einheit der dreiteiligen Harmonien, das Ineinandergreifen erfinderischer musikalischer Arrangements ist von unbestreitbarer Zuversicht und Stärke geprägt.

Terry Radican - Vocals, electric-guitar, Banjo
Rachelle Garniez - Accordion, Guitar, Banjo
Amanda Homi - Vocals, Harmonium, drums, percussion

Nachholtermin vom 27.4.21

Diese Veranstaltung wird gefördert von:

Sep
19
Sonntag
KonzertPopJazzSingersongwriterFolk/Weltmusik

Rosier (ehemal Les Poules à la Colin)

alternativer kanadischer Folk-Sound mit jazzigen Elementen

Gesungenes und zeitgemäß arrangierte Instrumentalstücke bieten die Kanadier [...] so springlebendig dar, dass einem das Herz aufgeht. Und wenn sie dann im packenden „Le Laurier Blanc" ihre stampfende Fußperkussion auf der Stompbox auffahren, gibt es sowieso kein Halten mehr." Pop CD des Monats - STEREO

Wenn man im Umfeld von Musikern aufwächst und viel Zeit auf Küchenpartys oder backstage bei Folk Festivals verbringt, ist es keine große Überraschung, wenn man selbst Musiker wird. So ist es auch den jungen Musikern der kanadischen Band Rosier gegangen. Alle stammen aus Québec, eine Region, die für ihre lebendige Musiktradition berühmt ist, und ihr Handwerk lernten sie von den besten Musikern der Region, darunter auch ihren Eltern. Beste Voraussetzungen also für ein Musikerleben in einer Band, deren Name folgerichtig auf ein traditionelles Lied zurückgeht.

Sep
15
Mittwoch
KonzertRockHardrock/Metal

HARTMANN

Akustik-Rock - 15TH ANNIVERSARY ACOUSTIC TOUR 2021

Oliver Hartmann gilt mit seiner Band HARTMANN schon seit dem ersten Album ’Out in the cold’ als eine der besten deutschen Hardrock-Acts und ist seit fast zwei Jahrzehnten weltweit bekannt als gefragter Sänger und Gitarristseines Genres. Man kennt ihn auch als festen Bestandteildes Megasellers AVANTASIA, von Projekten wie ROCK MEETS CLASSIC, als Ex-Frontmannder Neo-Classic Metaller ATVANCE sowie als Kopf des erfolgreichen Pink Floyd Tributes ECHOES. Seit Gründung hat die Band mittlerweile 8 Alben veröffentlicht, ist mit Grössen wie Toto, Edguy, Uriah Heep, Hooters und House of Lords getourt und feiert dieses Jahr ihr 15-jähriges Bestehen! Zu diesem Jubiläum wurde im April 2020 das Anniversary-Album’ 15 Pearls And Gems’ veröffentlicht, das weltweit beste Kritiken erhieltund erneut von Sascha Paethco produziert wurde (Avantasia, Beyond The Black, Kamelot). Es enthält neben neuen Songs auch ausgewählte Covertracks sowie Liveversionen, die in den letzten 15 Jahren mitgeschnitten wurden. Neben ’Walking on a thin line’ wurde auch der 80’s-Klassiker ’When the rain begins to fall’ im Duett mit Ina Morgan ausgekoppelt (www.youtube.com/watch?v=C4XhUVoY8os), bekannt als Mitglied derAvantasia-Tourbesetzung und eine der besten Rockstimmen Deutschlands. Die Livetracks enthalten u.a.auch das Duett ‘Brothers’ mit Avantasia’s Mastermind Tobias Sammet, ursprünglich als Studioversion Teil des 2009er Albums‘III’. Nach europaweiten Konzerten mit dem Vorgänger ’Hands on the wheel’ und der Ende2019 beendeten ’Moonglow-Tour’ mit Avantasia wird Oliver Hartmann mit seiner Band nun ab Sommer 2021 mit dem neuen Album ’15 Pearls AndGems’ in besonderer Akustik-Besetzung, mit ausgewähltem Programm und in intimer Atmosphäre auf Anniversary-Tour unterwegs sein, erneut unterstützt von ROCKANTENNE, Deutschlands Rock-Radiosender Nr. 1!

Bitte nutzt den VVK über scantickets.de oder die Reservierung s.u.

Diese Veranstaltung wird gefördert von:

Sep
12
Sonntag
KonzertRockPopSingersongwriter

Nick & June

Ein neuer Aufbruch getragener Entschleunigung in die Weite der Indie-Melancholie

Als Ende 2018 Nick & June nach zwei Alben, zwei EPs und über 500 Konzerten durch ganz Europa ihre erste Pause ankündigten, hat sich die Band um Mastermind Nick Wolf vom anfänglich rein akustischen Solo- und Duo-Folk längst in ein ideenreich-eigenständiges Gesamtkunstwerk und viel-köpfiges Bandprojekt entwickelt.

Die beiden im Zentrum stehenden Stimmen sind mal eingetaucht in verhuschter Reverb- und Dopplungs-Ästhetik, mal direkt und greifbar. Ein Sammelsurium an Instrumenten aus Gitarren, Mandoline, Ukulele, Glockenspiel oder Melodica trifft auf tiefe Bässe, verhallte Bläser, wimmernde Orgeln, unbemühte Elektronik und Perkussion. Ein eigenwilliger und abstrakter Sound entsteht und mündet in einsam-schönen Indie-Folk und fragiler Melancholie.

Das im Frühjahr 2017 veröffentlichte Album „My November My“ wird zum vollen Erfolg. Die berührende wie düstere Geschichte um den ´November Boy´ bewegt und begeistert gleichsam Kritiker wie Publikum, Vergleiche zu Bon Iver, Damien Rice oder Bright Eyes machen die Runde. Nick & June-Songs knacken Radio- und Online-Charts, schmücken jetzt das Kulturradio um Mitternacht genauso wie das TV-Abendprogramm, laufen im Kino und auf Überseeflügen in der Airline. Wunderbar sperrige Titel wie „Home Is Where The Heart Hurts Part 1″ oder „London City, Boy, It’s Killing Me“ werden zu kleinen Indie-Hymnen und über 10 Millionen mal gestreamt.

Nach über einem Jahr Konzertpause und kreativem Rückzug werden sich Nick & June im März 2020 wieder zusammenfinden – mit neuen Songs und neuen Ideen. Man munkelt sogar, es wird gerade am Drittwerk gearbeitet. In weiser Voraussicht lässt ein Part 1 ja auf Fortsetzung hoffen. In diesem Sinne: Home Is Where The Heart Hurts – diesmal – Part 2.

Restkarten an der Abendkasse!

Bitte nutzt aber auch den VVK über scantickets.de oder reserviert Tickets - s.u.

Diese Veranstaltung wird gefördert von:

Filter: