Jun
21
Sonntag
KonzertBluesRock

Robert Jon & The Wreck

Southern Rock

2019 war ein famoses Jahr für unsere aufsteigenden Stars des Southern Soul, Robert Jon & The Wreck. Sie haben ihr vielgelobtes Album "Take Me Higher" veröffentlicht und mehr als vierzig Shows allein in Europa auf ihrer #takemehighertour gespielt - viele davon bereits im Vorfeld ausverkauft.
Für 2020 hat die Band auch schon wieder ein paar heiße Eisen im Feuer, eines davon ist ihr neues Studio-Album, das Anfang Mai auf den Markt kommen wird. Sich des Erbes von alten Klassikern wie Lynyrd Skynyrd, Santana, den Eagles, Doobie Brothers, Little Feat oder den Allman Brothers - um nur einige wenige zu nennen - voll bewusst zu sein, hat die Band mittlerweile ihren eigenen zeitgemäßen Sound entwickelt, der sich auf jeder Bühne in einer ungeheuren Kraft entlädt.

Jun
27
Samstag
KonzertPopJazzFolk/Weltmusik

Vicente Patiz

Sonido del Mundo - Gitarrenzauber

Er steht allein auf der Bühne und entfacht ein orchestrales Feuerwerk (MDR) Die Konzerte von Vicente Patíz sind mitreissende Performance und Balsam für das Herz. Auf über 1700 Konzerten rund um den Globus hat der Multiinstrumentalist sein außerordentliches Können bereits präsentiert und in den letzten fünf Jahren über 100000 Menschen mit seiner Musik in den Bann gezogen. Seine Klanglandschaften sind vielfach preisgekrönt, die nunmehr 10 veröffentlichten Instrumentalalben erfreuen sich fünfstelliger CD Verkäufe und begeisterter Kritiken – und die Reise geht weiter. Mit seinem neuen Programm Alegria präsentiert er einen bezaubernden Mix aus Melodie und Lebensfreude. Vicente Patiz schafft mit Gitarren, Didgeridoo, Low Whistle, Percussion und 42-saitiger Harfengitarre Klangwelten, die von Flamenco bis Jazz und Weltmusik reichen. Mit charmantem Entertainment versteht es der Künstler, sein Publikum zu fesseln. Er entführt an die Traumstrände des Mittelmeeres, lässt den Zauber der Wüste erklingen, beschreibt die atemberaubenden Naturgewalten in Tibet, Australien oder des Amazonasgebietes und holt das Meer ins Konzert. Patíz entlockt Gitarren zauberhaftes, ob er sie streichelt oder feurig zelebriert, sie singen lässt oder mit einer Nagelfeile bearbeitet, um Dschungelklänge zu zaubern. Was bleibt ist einfach nur Staunen.

Sitzplatzkonzert

Tickets auch in allen Freie-Presse-Shops in Ihrer Nähe oder im Onlineshop unter www.freiepresse.de/meinticket Freie-Presse-Shops: www.freiepresse.de/vorort

Das Konzert wurde auf Samstag, den 27.6.2020 verschoben. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Online kaufen: 18,50 EUR Ticket kaufen
Sep
20
Sonntag
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

TIM MCMILLAN & RACHEL SNOW

Fingerstyle-Gitarre mit Einflüssen aus Celtic Rock, Folk, Metal & Jazz

Tim McMillan aus Melbourne, Australien, ist ein abtrünniger Durchschnittsbürger und ein ganz und gar einzigartiger Musiker. Er präsentiert seine virtuosen akustischen Fähigkeiten innahezu athletischen Gitarrenkniffen und einem scharfsinnigen und melodischen Songwriting.

Musiker werden gerne einem bestimmten Genre zugeordnet. In einer Schublade verstaut und bei Bedarf wieder herausgeholt. Doch für Tim McMillan passt keine Schublade. Er ist überall und doch nirgendwo einzuordnen. Tim McMillan vereint eine Vielzahl von Stilen: Folk, Jazz, Klassik, Blues und eine gesunde Prise Heavy Metal beeinflussen seine Musik. Der Gitarrist versteht es nicht nur, die Genre-Grenzen zu sprengen. Er ist auf seinem Instrument ein Virtuose, ein Ausnahmekönner . Goblincore“ (Goblin bedeutet Kobold) würde der Australier auf seine Schublade schreiben. Die Bezeichnung hat er sich selbst ausgedacht für das ungezähmte, fantastische Element seiner Musik.

Seine lebendigen Auftritte, sein Sinn für Humor und seine Fähigkeit das Publikum zu begeistern haben ihn zu einem beliebten Live Künstler gemacht. In seinem Heimatland Australien hat Tim zahlreiche Preise gewonnen, unter anderem den Maton Young Guitarist of the Year und Cole Clark & Ben Harper Guitar Award als bester Instrumentalist.Mit dem unverwechselbaren Mix aus diversen Stilrichtungen gastierte er sowohl solo, als auch in Begleitung in Europa (seinem derzeitigen Wohnort) , Japan, Indien und Lateinamerika und spielte mit Gitarrenlegenden wie Al Di Meola, Dominic Miller (Sting) und Kaki King.

Der Musikstil des aktuellen Albums „Hiraeth“ (VÖ 31.3.2017) orientiert sich an früheren Werken und Veröffentlichungen. Die lyrischen Inhalte bleiben dabei wie gewohnt rätselhaft und lassen Raum für Interpretation. Der Gesang (oftmals mehrstimmig) fügt sich weich in diegitarrenorientierten Klänge ein. Eine abwechslungsreiche musikalische Begleitung (Gitarre, Bass, Drums, Violine, Sitar) schafft ein sehr dynamisches Album, welches von akustischem Rock, über Sologitarre bis hin zu progressiver Kammer Musik reicht.

Mit der hochtalentierten Violinistin Rachel Snow verbindet das Duo eine unverwechselbare Mischung aus musikalischen Stilen wie Fingerstyle-Gitarre, Celtic Rock, Folk, Metal & Jazz. Tim und Rachels Shows sind mit urkomischen Lebensgeschichten im australischen Busch, athletischen Gitarren stunts und melodischem Songwriting gefüllt

Sep
26
Samstag
KonzertJazzFolk/Weltmusik

Lily Dahab

kontrastreiche Visionen von Latin, Jazz und südamerikanischer Folklore.

Nach Gaby Moreno präsentiert LIEDERBUCH wieder eine fantastische Sängerin aus Lateinamerika.

Lily Dahab, Argentinierin, aufgewachsen in Buenos Aires, unlängst von der Presse als „die mit der Stimme küsst“ getauft, ist aus der world jazz Szene nicht mehr wegzudenken. Ihr Debütalbum “nómade” wurde umgehend für den „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ nominiert. “Huellas”wurde von der Kritik bejubelt (u.a. CD der Woche im MDR und SWR)

Lily Dahab (ARG) vocals/ Bene Aperdannier (D) piano, rhodes/ Camilo Villa Robles (COL) bass/ Jo Gehlmann (D) guitar/ Topo Gioia (ARG),percussion

„Wir sind alle Kinder aus einer gemeinsamen Wurzel, unter einem Himmel.“ Unter demselben Himmel, so der Titel ihrer CD, hat die Sängerin aus Buenos Aires mit ihrer multinationalen Band großartige Lieder aus ihrer Heimat Argentinien, aus Brasilien, Uruguay, Chile und Spanien, Klangfarben aus Tango, Chacarera, Zamba, Candombe, Samba, Bossa und Flamenco versammelt – und in ihrer einzigartigen Weise mit Jazz und ihren Originals verknüpft. Lily Dahab selbst ist mit ihrer Vita das beste Beispiel für die Hinfälligkeit von Grenzmarkierungen. In Buenos Aires studiert sie Musik, schlägt danach für 10 Jahre in Madrid und Barcelona künstlerische Zelte auf. Schließlich kommt sie der Liebe wegen nach Berlin. Mit Partner und Pianist Bene Aperdannier kann sie ihre Visionen umsetzen, er und die erstklassigen Bandmitglieder Jo Gehlmann (g), Camilo Villa Robles (b) und Topo Gioia (perc) schaffen für ihre Stimme einfühlsam ein musikalisches Umfeld. Argentinien ist auf diesem Album das Tor zur Welt, und mit Brasilien, dessen Klangwelt sie schon immer tief ins Herz geschlossen hatte, feiert Lily Dahab ausgiebig gute Nachbarschaft. Auf Bajo un mismo cielo vollzieht die Künstlerin nun auch die grenzenlose Bündelung der gesamten spanisch- und portugiesischsprachigen Welt. Lily Dahab ́s neues Album st ein bewegendes Bekenntnis zu kreativem Miteinander, mit einer tiefempfundenen Vokalkunst, die alle Facetten von funkelnder Leidenschaft bis zu inniger Melancholie in sich trägt.

Okt
13
Dienstag
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

Vicky Kristina Barcelona

A Tom Waits project

Terry Radican - Vocals, electric-guitar, Banjo
Rachelle Garniez - Accordion, Guitar, Banjo
Amanda Homi - Vocals, Harmonium, drums, percussion


Okt
14
Mittwoch
KonzertRockPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

Joseph Parsons Band

Folk-Rock

Parsons ist ein produktiver Songschreiber und Performer, der über 100 Konzerte pro Jahr gibt. Dabei verwebt er Elemente von Folk, Rock und Soul zu einem eigenständigen Sound und Stil. Egal, ob er solo, im Duo oder mit Band auftritt, Parsons-Konzerte sind dynamisch, beseelt und bewegend.

Die Joseph Parsons Band mit Gitarrist Ross Bellenoit (USA), Schlagzeuger Sven Hansen (D) und Bassist Freddi Lubitz (D) wird eine besondere emotionale Stimmung und Atmosphäre erzeugen.

Okt
27
Dienstag
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

Sweet Alibi

Folk-Pop mit einem Schuss Country und Soul (CA)

Die für ihre souligen, dreiteiligen Harmonien bekannten Western Canadian Music Award Gewinnerinnen Sweet Alibi teilen ihre folkloristische Roots-Pop-Musik seit 2009 mit ihrem über ganz Nordamerika und Europa verteilten Publikum. Sie sind die unverwechselbaren, sich ergänzenden Stimmen von Jess Rae Ayre (Gitarre und Mundharmonika), Amber
Nielsen (Akustikgitarre) und Michelle Anderson (Gitarre und Banjo), ergänzt durch Alasdair Dunlop am Bass und Sandy Fernandez am Schlagzeug. Ihre Musik hat nationale Auszeichnungen und Preise erhalten, wurde auf MTV USA und CMT vorgestellt und erhielt große Radiopräsenz in kommerziellen, College/Community- und Satellitenradios auf der ganzen Welt.

Mit den Produzenten Matt Peters und Matt Schellenberg von Royal Canoe (Begonia) arbeitet die Band derzeit an ihrem vierten Studioalbum. Sweet Alibi's Sound hat sich während ihrer letzten Albumveröffentlichungen, der umfangreichen kanadischen und internationalen Tourneen, sowie ihrer gezielten Bemühungen, die kreativen Fähigkeiten ihrer
Lieblingsinfluenzer zu nutzen, weiterentwickelt und verfeinert. Das noch nicht betitelte Album soll im Frühjahr 2020 erscheinen. Die Lead-Single "Confetti" genoss kürzlich einen 8-wöchigen Aufenthalt in den kanadischen CBC Radio 2 Top 20 National Charts.

"Sweet Alibi gehört definitiv in die Kategorie der besten kanadischen Folk-Pop-Künstler" - Coolibri, Deutschland
"Sweet Alibi's meisterhaften Harmonien und ihre zeitlose Seele ziehen weiterhin Augen und Ohren auf das' Music Heart of the Continent' Winnipeg!" - Beatroute Magazine, Kanada

Okt
30
Freitag
KonzertRockPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

Gwennyn

Keltischer Folk-Pop-Rock aus der Bretagne (F)

Keltischer Folk-Pop, der nicht aus Irland oder Schottland kommt, sondern aus der Bretagne. Gwennyn ist geschickte Grenzgängerin zwischen Tradition und Moderne. Mit klarer, sanfter, aber kraftvoller Stimme und eigenständigen Arrangements, die Elemente aus Folk, Pop und Rock vereinen, führt die bretonische Sängerin und preisgekrönte Liedermacherin in die fantastische Welt alter keltischer Mythen.

Als Autorin, Komponistin und Performerin ist Gwennyn eine unvergleichliche Künstlerin. Sie trägt in sich ein kreatives, künstlerisches, universelles Feuer, Zeugnis einer Identität und eines kulturellen Reichtums, die sie sowohl in ihren Alben als auch auf der Bühne feiert. Gwennyn und ihre Musiker auf der Bühne zu entdecken bedeutet, all die Leidenschaft, Sensibilität und das Leben zu verstehen, die ihre Texte und ihre Musik ausstrahlen. Ganz nah am Publikum, wo sie auch immer auftritt, berührt die Künstlerin mit einer authentischen Emotion, egal welche Botschaft sie gerade vermitteln möchte. Denn es ist eine Frau von Welt, die sich offenbart, sobald sie die Bühne betritt, die dein Herz, deinen Bauch berührt und dich aus den Wäldern von Brocéliande zu ihren Artus-Legenden und bis an die argentinischen Küsten und zu ihren alltäglichen Tragödien mitnimmt. Eine ganzheitliche, echte Künstlerin, ausgestattet mit einer seltenen musikalischen Sensibilität, die ihre Stärke auch aus der Zuverlässigkeit herausragender Musiker schöpft. Eine luftige, sinnliche, tiefe Stimme, ein Timbre wie keine andere, Gitarrenriffs, die einen begeistern, für eine Fusionsmusik zwischen der Weltmusik und keltischem Electro-Pop-Rock. Nehmen Sie sich die Zeit, sie live zu entdecken und Sie werden verstehen, warum diese Künstlerin dabei ist, die Bühnen dieser Welt ohne Grenzen zu erobern...

Okt
31
Samstag
KonzertRock

Distant Bells

Pink Floyd Tribute Show (CZ)

Den Sound der legendären Pink Floyd stilsicher und qualitativ hochwertig auf der Bühne zu reproduzieren ist für Musiker jederzeit eine Herausforderung. Distant Bells aus dem tschechischen Brno sind acht perfekte MusikerInnen, die sich dieser Aufgabe mit Erfolg angenommen haben. Sie beherrschen ein Repertoire von mehr als 60 Pink Floyd Songs. Die achtköpfige Band covert Pink Floyd mit einer Vielzahl an live gespielten Instrumenten mit 3 Gitarren, 6 Gesangsstimmern, 2 Keyboards, Bass, Schlagzeug und Saxophon. Dazu erwartet den Besucher eine ausgeklügelte Lichtshow mit vielen überraschenden Effekten.

Die Gründung dieser Formation erfolgte 2003 im Rahmen eines Großmusicals „The Pink Floyd Odyssee“ am Theater der Stadt Brno. Das aktuelle Repertoire spannt einen Bogen mit Songs vom ersten Album („Astronomydomine“), über „Money“ von „The Darkside of the Moon“ bis hin zu acht Songs vom letzen Album „Division bell“. Inclusive 3 Solonummern von Rick Wright und David Gilmour kann die Band sagenhafte 68 Nummern der Originale nachspielen.

Nov
14
Samstag
KonzertRockPop

Beatles Pangea

Beatles Live Show (CZ)

2011 wurde das Schaffen der Beatles Revival Band Pangea durch den Auftritt im Liverpooler Cavern- Club geadelt. Von der Gründung 1992 bis zu diesem Galaauftritt entwickelten sich die 4 Musiker aus Prag zu einer der besten Showbands der Tschechischen Republik. Sie spielen verschiedene Programme mit jeweils originaler Kleidung. Einmal die frühen Beatles mit Songs wie: „She loves you“, „Help“ oder „A hard days night“ in Anzügen der frühen 60er, dann ein spezielles Programm im Stile von „Sgt. Peppers“ mit entsprechenden Kostümen. In Lichtentanne erleben Sie einen Showabend mit dem Gesamtschaffen der Beatles. Dazu verwenden die 4 versierten Musiker die Originalinstrumente, die auch die vier Liverpooler Jungs gespielt haben. Ihre Referenzen reichen vom Tschechischen TV, über einen Showabend bei der Biathlon WM bis hin zur mehrmaligen Teilnahme and der Beatles- Convention in Hamburg. Es lohnt sich, diese Band auf der Bühne zu erleben.

Lineup: - Peter John alias John Lennon – Gitarre, Piano, Gesang

  • Filip Badalik alias Paul Mc Cartney – Bass, Piano, Gesang
  • Zdenek „Blek“ Zouzelka alias George Harrison – Gitarre, Gesang,
  • Ondrej Kollar alias Ringo Starr – Drum, Percussion
Filter: