Feb
02
Mittwoch
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

GANES

Or brüm – blaues Gold - Das neue Live-Programm von Ganes

Leicht, fließend, verträumt. Kraftvoll, episch, einnehmend. All das können Ganes mit ihrer Musik sein. Seit über zehn Jahren musizieren die Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen als Ganes. Gemeinsam sind die Schwestern in La Val aufgewachsen, einem verwunschenen Dorf in den Südtiroler Dolomiten. So abseits von flirrenden Metropolen, so nahe an der wilden, urtümlichen Offenheit der Natur. Die große Welt steckte in der kleinen. Seit 2018 steht die Bassistin Natalie Plöger mit den beiden Südtirolerinnen aufder Bühne.Die Arrangements des Trios sind federleicht und wunderschön, die Stimmen der drei Musikerinnen ergänzen sich perfekt. Gesungen wird bei Ganes auf Ladinisch –das man als Zuhörer mit dem Herzen versteht. „Or brüm“, das „blaue Gold“, meint das Wasser, die klare Essenz des Lebens. Eine neue, akustische Traumreise mit Ganes.

Verwurzelt in ihrer ladinischen Heimat, verbunden durch ihre Sprache.

Das Konzert wird auf den 15.9.2022 verschoben. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Verschoben
Feb
10
Donnerst.
KonzertSoul/Funk/GospelJazz

Georgia & The Vintage Youth

Retro Jazz/Swing & Soul

Georgia kommt aus dem englischen Essex, ist 23 Jahre alt,hat eine „große“ Stimme und eine beachtliche blonde Haarpracht. Gemeinsam mit einigen Musikerfreunden, die sich „The Vintage Youth“ nennen, kann man ihre Musik als Retro Jazz/Swing bezeichnen. Beeinflusst von Musikern wie Paloma Faith, Amy Winehouse, Billie Holiday und Louis Palma gehen die ansteckenden Melodien von Georgias Songs sofort „in die Beine“ und man fragt sich, warum manvon dieser Künstlerin mit den nachdenklichen Liedtexten noch nie etwas gehört hat?2019 haben Georgia & The Vintage Youth begonnen, ihren Bekanntheitsgrad zu steigern, indem sie, teils als Support Band, 50 Konzerte vor tausenden von Menschen im Vereinigten Königreich gespielt haben. Darunter auch ein Auftritt in der „Royal Albert Hall“ und bei mehreren namhaften Festivals.

Nachholtermin: 17.2.2021

Abgesagt
Feb
14
Montag
KonzertRockSingersongwriter

Terry Lee Hale und Joseph Parsons

„Hale & Parsons - Songs and Stories“ Tour 2022 - Singer-Songwriter-Rock oberster Güteklasse

DAS hat es SO noch nicht gegeben: Terry Lee Hale und Joseph Parsons, zwei Ausnahme-Singer/Songwriter, teilen sich die Bühne zu zweit, spielen gemeinsam ihre jeweiligen Songs und erzählen Geschichten aus ihren Leben.

Die Tournee wird verschoben. Ein Ersatztermin wird bekannt gegeben.

Hale & Parsons February German Tour Cancelation Bulletin
Dear friends, fans and music lovers,
I am sure it will not surprise anyone to hear that we must cancel the Hale & Parsons upcoming February tour. We waited until the last possible moment before deciding but it is clear now that there are too many potential dangers lurking for our audience and for us as the performers. The scheduled first show was to be February 10, 2022.
This decision was not taken lightly. Christian Böhm, our booking agent, worked hard and long to put together what looked to be a great tour. Joseph and I deeply appreciate all of his efforts as well as the trust and support of the venues in booking our act. Folks were really excited about Joseph and I working together again, and it promised to be a fun and interesting evening of song and story.
Joseph does have a band Fall 2022 tour being booked now and a new record to share as well. I also have an early September 2022 tour supporting the release of my new record. The release date on Glitterhouse Records will be September 2, 2022. I will be accompanied by Žiga Golob on contra bass.
Of course, we can only hope that by next fall the whole world will be a much safer, healthier place. Especially for live music! Joseph, Christian and I send out our heartfelt thanks to you all for the positive energy you’ve shared with us over the past 2+ years. Hang in there friends. We’ll get this live music beat cranked up again better than ever.
We’re not going away either. Count on it!
Terry Lee Hale
Joseph Parsons
Christian Böhm
Abgesagt
Feb
27
Sonntag
KonzertBluesRockSoul/Funk/Gospel

Bluescaravan 2022

Katie Henry + Eddie 9 Volt + Ghalia Volt

Livemusik ist stärker als jede Pandemie. Zwar haben frustrierte Konzertfans momentan so gut wie keine Möglichkeit, ihre Helden hautnah zu erleben und sie im gebührenden Rahmen abzufeiern. Doch das soll sich spätestens im Jahr 2022 ändern, wenn der Blues Caravan wieder an den Start geht.

Die legendäre Showcase-Tour von Ruf Records ist mittlerweile 16 Jahre alt, doch das Konzept bleibt unschlagbar und daher unverändert. Drei aufstrebende Talente vom angesehensten Blues-Label in Europa. Drei Live-Sets, die das gesamte Spektrum von Genres und Emotionen durchlaufen. Und zum krönenden Abschluss eine riesige Jamsession, bei der alle Künstler gemeinsam die Sau rauslassen – und das Publikum dazu auffordern, das Gleiche zu tun.

Die Welt braucht dringend eine Ladung Hochgeschwindigkeits-Rock’n’Roll. Hier, kurz vorgestellt, sind die drei heiß ersehnten Performer, die beim Blues Caravan 2022 den Lockdown zum Relikt vergangenen Tage machen werden.

Katie Henry ist ein Unikum. Dies spiegelt sich sowohl in ihren Liveauftritten als auch in ihrem Debütalbum High Road wieder, das 2019 für den Blues Blast-Award nominiert wurde. Die Sängerin und Songwriterin – ein Shooting-Star in ihrer Heimatstadt New York – besticht als aufgeschlossener Querdenker. Auf der Bühne flitzt sie zwischen Gesangsmikro, Piano und Gibson SG bei einem Stil, der Rock, Roots, R&B, Soul, Funk und Pop umfasst. Womöglich fühlt man sich dabei kurz an Bonnie Raitt oder Janis Joplin erinnert. Doch sind es ihre ganz eigene, unverfälschte Ausstrahlung, ihr ehrliches Songwriting und das beeindruckende Können der Musikerin auf zwei Instrumenten, mit denen sie sich ihren guten Ruf erspielen konnte. Und zwar nicht nur innerhalb von New York City. „Manche vergleichen meine Show mit einer rasenden Achterbahnfahrt”, erzählt Henry. „Es gibt Höhen, Tiefen und alles dazwischen. Für mich geht es bei der Musik um die Freiheit und die Selbstentfaltung. Wenn mein Publikum mit einem Gefühl nach Hause geht, sich selbst und auch den anderen näher gekommen zu sein, dann weiß ich, dass ich einen guten Job gemacht habe.“

Bei Eddie 9 Volt wird das Wort Power großgeschrieben. Bereits mit Mitte Zwanzig hat der Multi-Instrumentalist mit der alten Seele die Juke Joints im amerikanischen Süden reihenweise erobert. Er ist zwar inspiriert von den großen Meistern der Bluesgitarre, darunter Freddie King, Junior Wells, Muddy Waters und Buddy Guy, doch seine zeitgemäße Interpretation der Blues-Tradition ist mit Adrenalin durchtränkt. Bei seinen Liveshows – die mit Songs von seinem gefeierten Debüt Left My Soul In Memphis (2019) sowie mit einer Prise Humor gespickt sind – gibt Eddie alles, um das Publikum für sich zu gewinnen. „Bei meinen Konzerten geht es um Energie, Dynamik und den unaufhörlichen Wunsch, die Leute zum Tanzen zu animieren“, erklärt er. „Ich tingele seit Jahren durch die Bluesclubs, von New York bis New Orleans, und weiß inzwischen, wann ein Publikum am glücklichsten ist: Es sind die Momente, in denen sich meine Band voll ins Zeug legt und die Menschen sich gegenseitig anlächeln und anstacheln während sie mit uns abgehen.“

Die aus Brüssel stammende Ghalia Volt lebt und tourt seit vielen Jahren in den USA und hat wie kaum eine andere europäische Künstlerin den ursprünglichen Blues verinnerlicht. Die Sängerin und Gitarristin sorgte zunächst als Frontfrau der in New Orleans beheimateten Mama’s Boys für Furore; ihr 2019er Album Mississippi Blendf estigte ihren Ruf als Ausnahmetalent. Anfang 2021 veröffentlichte sie Ihr Album „One Woman Band“, welches in dem repräsentativen Royal Studios in Memphis aufgenommen wurde. Ein Album wo sie ihre Fähigkeiten als Multi-Instrumentalist unter Beweis stellen konnte. Auf dem Blues Caravan 2022 präsentiert uns Ghalia eine Show mit allen Hits ihrer 3 Ruf Records Veröffentlichungen.

Tickets
Mär
19
Samstag
KonzertRockPopDDR-Künstler

KARUSSELL

Die Band der Generationen

Was für ein Lebensgefühl, die „Siebziger“ !!! Bunte Ornamenttapeten, Parka, Hot Pants und Plateau Schuhe. Genau in dieser Zeit, 1976, gründete Wolf-Rüdiger Raschke in Leipzig die Band Karussell. Unverwechselbar und eigenständig grenzte sich die Band ab und zeichnete sich durch musikalische und textliche Tiefgründigkeit aus. Es entstanden u.a. Hits wie: Autostop, Mc. Donald, Ehrlich will ich bleiben, Wie ein Fischlein unterm Eis, Als ich fortging und Oben sein. Mit 9 Alben, Filmmusiken und Videos tourten sie durch Ost-und Westeuropa, Skandinavien und Südamerika u.a. Frankreich, Dänemark, Finnland, Schweden, Sowjetunion, Bulgarien, Rumänien, Tschechien, Polen, Uruguay, Kuba und Belgien.1989 ging diese Ära zu Ende und man glaubte an einen neuen Anfang. Aber es gab keinen Platz mehr für die DDR Rockmusik. So mussten die Musiker nach neuen Wegen suchen, um ihre Existenz zu sichern. Es wurde still um Karussell, für fast 17 Jahre. Aber wo ein Ende ist, ist auch ein neuer Anfang: 2007 gelang es dem Sohn des Bandgründers, Joe Raschke und dem Frontmann der ersten Stunde, Reinhard „Oschek Huth, die Karussell Songs wieder ins Leben zurückzuholen, denn die Texte waren aktueller als je zuvor. Die Herzen waren wieder offen für Karussell. Joe Raschke als neuer charismatischer Frontmann, und ausgezeichneter Harp Player bereichert die Band gemeinsam mit den Musikern der aktuellen Besetzung und es gelingt ein harmonisches Miteinander zwischen den Generationen. Das 2011 erschienene Album „Loslassen“ steht den ersten Alben in nichts nach. Mit dieser Produktion wurde dort angeknüpft, wo 1989 alles sein Ende fand. Die Band ist wiedererkennbar, hat sich ihren textlichen und musikalischen Anspruch bewahrt und beeindruckt durch einen zeitgemäßen Sound. Das im April 2014 erschienene Album „Karussell - Die größten Hits“ gestaltet sich als eine musikalische Zeitreise, weckt Erinnerungen und Emotionen, begeistert aber auch durch aktuelle Songs und vereint somit die Zuhörer über mehrere Generationen. 2015 hatte der Kino Film „ Karussell – Vier Tage auf Hiddensee“ zum Schweriner Filmkunstfest Premiere. Anlässlich des 40. Band Jubiläums erscheint 2016 die DVD „Karussell - Ehrlich will ich bleiben - Die Geschichte der Band“. Gleichzeitig veröffentlicht die Leipziger Volkszeitung eine Briefmarke und einen Ersttagsbrief mit den Porträts der Musiker. 2017 widmet sich die Band dem eindrucksvollen und tiefgreifenden Filmprojekt „Ela singt“. Dieser Film erhält zum Schweriner Filmkunstfest den „Wir Vielfaltpreis“. 2018 erscheint das 9. Studioalbum der Band „Erdenwind“ und künftig werden neben den großen Hits der Band auch Songs aus dem neuen Album zu hören sein. Joe Raschke: „ Wir sind so fest zusammen gewachsen als ob es nie anders gewesen wäre. Und damit schließt sich der Kreis aus Vergangenheit, Zukunft, Vater, Sohn, Freunden, Menschlichkeit und Musik.“

Elisabeth Grohe

Tickets
Mär
24
Donnerst.

von britischem Beat bis funky New-Orleans-Groove, von knackigem Rock bis zum dunkelen Neuzeit-Blues

Steve Baker genießt seit langem einen internationalen Ruf als innovativer und stilistisch vielseitiger Pionier an der Mundharmonika. Mit seinem 2020 erschienenen zweiten Soloalbum „The Great Divide“ zeigt der hochangesehene Instrumentalist wie er als Sänger und Songschreiber während den vergangenen zwei Jahren weiter an Finesse gewonnen hat. Seine spannenden Eigenkompositionen bieten ein breites stilistisches Spektrum, das von britischem Beat bis funky New-Orleans-Groove, von knackigem Rock bis zum dunklen Neuzeit-Blues geprägt wird. Der drahtige, sparsam arrangierte Band-Sound mit packendem Chorgesang bietet das perfekte Medium, um Bakers eigenwillige Songs optimal zur Geltung kommen zu lassen. Dabei kommt sein unverkennbares Harpspiel keineswegs zu kurz. CD Präsentation “The Great Divide”!

Steve Baker – vocals, harmonica, Jan Mohr – guitar, Jeff Walker – bass & backing vocals, Henri Jerratsch – drums, Gina Alison Baker – backing vocals

Tickets
Mär
26
Samstag
KonzertSingersongwriterFolk/Weltmusik

Felix Meyer Trio

Poetische Bilder für politische Botschaften

Auf der Straße spielt er schon seit geraumer Zeit nicht mehr, aber ein bisschen Straße ist immer noch in der Musik von Felix Meyer zu hören. Mit seinem Trio bewegt er sich zwischen Chanson und Folk. Dazu gesellt sich neuerdings auch eine gehörige Portion Pop. Seine gesellschaftskritischen Gedanken kommen gefälliger, aber nicht reduzierter daher.
Der Sänger und Autor appelliert an das Gefühl, und gleichzeitig fordert er von allen mehr Mut. Doch statt vordergründig zu agitieren, findet Felix Meyer für seine Gedanken poetische Bilder, die er mal melancholisch, mal aufrüttelnd ins Mikrofon singt. Ihn begleiten die Multiinstrumentalisten Erik Manouz und Johannes Bigge.

„Ich weiß nicht genau, was man mit Musik in die Welt hinausposaunen kann, aber wenn es vielleicht etwas gibt, was da draußen Menschen erreichen kann, dann ist es sowas wie Mitmenschlichkeit, Liebe oder Fantasie“.

Nicht von ungefähr wählt Felix Meyer für seine gesellschaftskritischen Texte statt nüchterner Worte poetische Bilder. „Ich habe Fotographie studiert und mich lange mit Bildern beschäftigt und auch ganz ähnliche Themen in der Fotographie behandelt. Ein Journalist nannte unsere Musik mal ‚dokumentarische Popmusik‘ und ich finde das bringt es ganz schön auf den Punkt. Es soll nicht explizit sein, es soll Platz lassen diese Bilder, die da kreiert werden, selber auszumalen, mit seinem eigenen Leben in Verbindung zu bringen.

Bereits erworbene Eintrittskarten vom 11.4.2021 behalten ihre Gültigkeit.

Tickets
Live-Ticket kaufen Live-Ticket online über unseren Partner scantickets.de direkt kaufen.
Mär
30
Mittwoch
KonzertSoul/Funk/Gospel

Tomi Salesvuo EAST FUNK ATTACK

"nothing's enough" Tour 2022

2022 kommt die "Tomi Salesvuo EAST FUNK ATTACK" auf ihrer "nothing`senough" Tour, nach Touren in 2016/17/19 und zwei Corona-Tour-Ausfällen in 2020/21 wieder nach Deutschland. Die Finnische Funkband, die oft als"thickly dynamic invasion of funk" bezeichnet wird, sich selber aber gerne auch mit der Finnischen Eishockeynationalmannschaft (Achtung: Weltmeister) oder einer der zahlreichen Finnischen Metalbands vergleicht, hat dabei unteranderem jede Menge neue Musik im Gepäck.
Nach zwei erfolgreichen Studio-Alben, sowie einer Live-EP, folgte gerade einweiteres, hochgelobtes Album. Pünktlich zur Tour wird ebenso mehr Musik,mehr Videos, mehr Power und mehr Funk folgen.

"Überaus lebendigesAlbum" & "kraft-strotzender Funk-Rock"
(beides Jazzthetik)
"Auf den Spuren vonMother's Finest -hörenswert!"
(Ohrenschmaus)
"Die Funkmaschiene rollt,die Songs gewinnen mitjedem Hören an Größe.Still growing..."
(Westzeit)

Tickets
Apr
03
Sonntag
KonzertBluesRock

SAVOY BROWN

Die Blues-Rock-Legende

Die Bluesrock-Legende „Savoy Brown“ mit ihrem Gitarristen Kim Simmonds war ab den Mid-Sixties eine der besten Gruppen der British Blues Invasion, doch hatten sie ihre größten Erfolge nach der Umsiedelung in die USA. Ihre klassischen Alben wie „Raw Sienna“, „Street Corner Talking“, „Looking in“ oder „Hellbound Train“ landeten in den Internationalen Charts; ihr Album „Live at the Central Park“ ist immer noch ein mitreißendes Live-Dokument. KIM SIMMONDS galt und gilt als einer der besten Blues-Rock-Gitarristen weltweit.

VVK in allen Freie-Presse-Shops und anderen bekannten VVK-Kassen

Tickets
Live-Ticket kaufen Live-Ticket online über unseren Partner scantickets.de direkt kaufen.
Apr
21
Donnerst.
KonzertRockPopSingersongwriter

BERND BEGEMANN solo

Der Miterfinder der Hamburger Schule singt, erzählt und begeistert.

Bernd Begemann, Mit-Erfinder der Hamburger Schule, stilbewusstester Musik-Connaisseur der Hansestadt, unterschätzter Gitarrist und unerreichter Bühnen-Entertainer, ist zurückgekehrt. Um das einzufordern, was ihm rechtmäßig zusteht…

Herr Bege­mann ist der musi­ka­lischste und der hin­ter­lis­tigste Frau­en­ver­ste­her der Repu­blik. Dazu braucht es gleich zwei Eimer vol­ler Charme. Zu viel ist nicht genug für Bernd Bege­mann. Weni­ger als drei Stun­den dau­ern seine Kon­zerte sel­ten, mehr als zwan­zig Lie­der plus Zuga­ben bringt er Abend für Abend unter die Leute. Singt. Erzählt. Begeistert.

„Da bekommt man noch was für sein Geld.“, sagt die Presse.

… „Eine kurze Liste mit Forderungen“ zelebriert Pop als Ereignis: Große Songs, mit einem großen Ensemble im großen Saal des geschichtsträchtigen Bremer Studio Nord direkt auf klassisches Tonband.
Ohne Metronom, weil es nur im Weg gestanden hätte.
Ohne Autotune, weil es nicht nötig war.

Das große Lob was Bernd für sein neues Album erhält lässt sich eins-zu-eins auf seine Konzerte übertragen.

Nachholtermin vom 15.12.21

Tickets
Filter:

Deine Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.