Für den NeuStart nach dem 8-monatigen Rockdown haben wir uns bei unseren ersten Live-Konzerten besonders bemüht, Musik in der Velfalt ihrer Stilistiken zu präsentieren und Heute sollte zwischen treibenden Grooves und energetischem Post-Rock-Einfluss die Freiheit und Soundvielfalt des JAZZ sein.

Mit RADAR erwarteten wir 5 Musiker der Leipziger JAZZ-Szene, von denen letzlich nur 4 auf der Kleinen Bühne des il Tavolino stehen konnten, da Gitarrist Bertram Burkert kürzlich zur Covid-Kontaktperson erklärt wurde und deshalb nicht anreisen konnten. So stand zwar RADAR auf dem Programm, die Besetzung allerdings entsprach dem Vorgängerprojekt Evgeny Ring Quartet. Das tat natürlich weder der Spiellaune noch dem Spaß Abbruch den Musiker und Publikum bei diesem Konzert hatten und Bertram lieferte eine ganze Reihe der Kompositionen, die das Quartett zu Gehör brachte.